1. Familienurlaub

3. Juni 2011 § Ein Kommentar

Von Sonntag bis gestern waren wir das erste Mal als Familie in Urlaub. Im Allgäu, allerdings im flachen Teil.

Untergebracht waren wir in einem ehemaligen Jagdschloss, und mit etwas vom Besten: Wir konnten Penny mitnehmen. Ich hätte nicht gedacht, dass es Hotels gibt, die Hunde reinlassen, aber die Leute vom Hofgut Unterkürnach haben uns sehr freundlich empfangen und waren auch sehr hilfsbereit. Essen und trinken gabs Morgens und Abends an einem Buffet mit ausreichend Auswahl, nur die Teigwaren hätten etwas weniger lang im Wasser sein dürfen. Das Bier war, waren wir halt nicht in Bayern, nicht das Beste – Durchschnitt halt und daher etwas langweilig -, aber deswegen sind wir ja auch nicht dort hingefahren.

Mit eines der schönsten Erlebnisse war der Besuch in der Erasmus-Kapelle in der ältesten Stadt Deutschlands, in Kempten. Die Leute die dort arbeiten sind sehr nett und waren sehr Hilfsbereit als es darum ging, auf Penny auf zu passen. Die Vorführung hat Spass gemacht und war sehr interessant, nicht zuletzt weil man gemerkt hat, dass die Arbeit den Leuten dort selber sehr viel Freude bereitet. Ganz im Gegensatz zum Allgäu Museum, auch in Kempten. Wir kamen um kurz nach 15:00h dort an, assen einen Kuchen im angegliederten Kaffee, tranken Schokolade. Beides war ganz in Ordnung. Dann gings ans Zahlen und ich kaufte gleich noch zwei Eintrittskarten fürs Museum. Mittlerweile wars 15:40h, das Museum schliesst um 16:00h, vielleicht wegen Samstagsbetrieb, am Donnerstag war schliesslich Christi Himmelfahrt. Jedenfalls musste der komplette Preis bezahlt werden, was mit € 2,50 zwar nicht viel ist, aber mehr wars auch nicht wert, und ich kenne es halt von vielen Museen hier, dass die letzte Stunde meist ermässigt oder gar gratis ist. Im Museum selber gabs kaum Informatives, zwar nettes aber uninformiertes Personal, und wir wurden fünf Minuten vor der Zeit aufgefordert zu gehen. Keine Empfehlung also.

Alles in Allem wars aber eine sehr schöne Zeit und die Stadt Kempten ist auf jeden Fall einige Besuche wert. Auch das Hofgut Kürnach können wir wärmstens empfehlen.

Advertisements

Wo bin ich?

Du durchsuchst momentan Beiträge mit dem Schlagwort Älteste Stadt auf instausendste.