Vom Tomatenhaus zum Hühnerstall

12. April 2015 § Hinterlasse einen Kommentar

Irgendwann vorletztes Jahr haben wir uns das Material für ein Tomatenhaus besorgt. Also Holz, Wellkunststoff und ein paar Schrauben. Da wir bald darauf von dort wegzogen wurde aus dem Tomatenhaus nichts mehr. Aber das Material war noch vorhanden.
Nun haben wir ja Hühner. Mittlerweile noch fünf. Und Hühner haben nicht die Angewohnheit, besonders Stubenrein zu sein. Und damit sie nicht den ganzen Stall dauernd einsauen haben wir uns entschlossen, ihren Platz innen zu begrenzen auf etwas mehr als sechs Quadratmeter. Die Fläche im Garten ist deutlich grösser, also keine Angst, wir quälen unsere Eierproduzentinnen nicht.
Und ähnlich wie mit vor Jahresfrist begonnen Fotoalben ist es mit einem Stall im Stall auch. Aber auch hier gilt: Was lange währt, wird endlich schräg, ich meine gut.

Hier die Bilder:

Stall von vorne

Stall von der Seite

Es kommt jetzt noch eine Leiter von den Nestern zum Fenster, damit sie selber rein und raus können, eine Hühnerstange fehlt noch und auch sonst noch ein paar Kleinigkeiten. Bis in zwei Wochen dürften sie aber mit allem versorgt sein was sie für ein glückliches Leben benötigen.

Update:

Jetzt haben Sie auch ihren eigenen Bereich im Garten. Müssen sie nur noch lernen, wie man von der Wiese in den Stall kommt.

Abgrenzung_Bereich_Hühner

Hühnerleiter-Provisorium

Advertisements

Tagged:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Vom Tomatenhaus zum Hühnerstall auf instausendste.

Meta

%d Bloggern gefällt das: