Alternativversion von „Papier“

15. März 2014 § 3 Kommentare

Tochter 1 schaukelt, Tochter 2 ist etwa 50 Meter weit entfernt und sitzt auf einer Rutschbahn, sieht das und fängt sofort das Jammern an. „Mine Schaukel, mine Schaukel! (Meine Schaukel, meine Schaukel)“

Tochter 2 rutscht, kommt auf die Schaukel zu gerannt, nimmt Tochter 1 den Wanderstab weg den diese dort abgestellt hat und geht damit seelenruhig zur Bank in der Nähe, setzt sich hin und wartet.
Tochter 1 kriegt das mit und will natürlich sofort raus aus der Schaukel um den Stab wieder zu holen. Kaum ist sie aus der Schaukel raus, es ist so ein Sitz in den man auch Kleinkinder setzen kann, läuft sie auf Tochter 2, die Bank und natürlich ihren Stab zu. Tochter 2 lässt sofort den Stab fallen, rennt zur Schaukel hin und klettert hinein.
Tochter 1 steht da und begreift erst jetzt, was passiert ist: Die Fortsetzung von „Guck mal, Papier
Advertisements

Tagged:,

§ 3 Antworten auf Alternativversion von „Papier“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Alternativversion von „Papier“ auf instausendste.

Meta

%d Bloggern gefällt das: